Erstsemester

Liebe Erstis,

es freut mich euch im Namen der Fachschaft hier in Marburg und an unserer schönen Universität zu begrüßen.

Mit der OE startet ihr in euer Studentenleben, ihr lernt eure Kommilitonen kennen und, falls ihr nicht von hier seid, auch das wunderschöne Marburg.

Aber erst mal kurz zu uns! Wir sind die Fachschaft und haben für euch diese Woche organisiert, wir haben uns darum gekümmert, dass ihr Teamer habt, die euch Marburg zeigen und euch Fragen beantworten können, dass ihr bei der Stadtrally nicht auf dem trockenen sitzt, dass ihr bei der Infoveranstaltung am Mittwoch ein bisschen was über das Studium lernt und dass ihr bei der Jura-Party feiern könnt.

Außerdem haben wir euch dieses Heft zusammengestellt, hier drinnen findet ihr auch schon viele Infos zum Studium, die euch weiterhelfen sollen, aber auch ein paar Tipps für die ersten Wochen in Marburg, zum Beispiel wo man am besten essen gehen kann oder wo man sich abends auf ein Bier und eine Runde Tischkicker trifft, auch wenn man im Sommer eher abends an der Lahn sitzt und hier sein Bier trinkt. Natürlich konnten wir nicht alles aufnehmen, aber ihr werdet merken, dass ihr Marburg sehr schnell kennenlernen werdet.

Falls ihr sonst noch irgendwelche Fragen, sei es bezüglich des Studiums, aber auch über Marburg, steht die Fachschaft euch gerne zur Verfügung. Ihr erkennt uns während der OE an unseren „schicken“ pinken Bändchen. Ansonsten erreicht ihr uns aber auch immer über unsere Facebook Seite oder per E-Mail.

Zu guter Letzt bleibt es mir nur noch euch eine schöne OE-Woche zu wünschen und einen erfolgreichen Start ins Jurastudium

§

Felix Röder

Vorsitzender der Fachschaft Savigny

Informationen für Studienanfänger

Stundenpläne und Veranstaltungspläne findet ihr unter Downloads!

Die Rechtsinformatik hat eine ausführliche Online-Einführung für Erstsemester erstellt. Dort wird erklärt, wie man sich für Arbeitsgemeinschaften anmeldet, seinen E-Mail- und Uni-Account aktiviert und nutzt, Notebooks mieten kann und vieles mehr.

Aufzufinden ist dieser Einführungskurs hier.

10 nützliche Tipps für das Studium

Die folgenden Tipps scheinen auf den ersten Blick längst bekannt, nahezu überflüssig. Und doch kommt es oft genug vor, dass man gerade Formalia wie bei Tipp Nr. 9. oder in Stresssituationen Tipp Nr. 5 vergisst – und infolgedessen vollkommen unnötige Probleme bekommt. Gerade für Erst- und Zweitsemester, aber auch für fortgeschrittene Studierende kann es sich lohnen, sie einmal mehr durchzulesen. Viel Erfolg!

  • 1) Vor dem Schreiben von Klausuren in den Anfängerübungen zur Zwischenprüfung anmelden (insbesondere, wenn man schon eine Hausarbeit geschrieben hat!)
  • 2) Gesetzestexte unkommentiert lassen und/oder nur unkommentierte Texte mit zu Klausuren bringen
  • 3) Bei den Fortgeschrittenenübungen die „kleinen Scheine“ an die Hausarbeit (und wenn diese nicht geschrieben wurde an die erste Klausur) anheften
  • 4) Immer daran denken, dass der Drucker am letzten Tag vor der Abgabe der Hausarbeit auch mal ein bisschen belegt sein kann oder vielleicht schon den Geist aufgegeben hat
  • 5) Klausuren und Hausarbeiten unterschreiben
  • 6) Schon frühzeitig wenigstens das Gerichtspraktikum hinter sich bringen
  • 7) Sich überlegen/ausprobieren, welcher Lerntyp man selbst ist – nur wenn man sein Lernverhalten kennt, kann man sein volles Potenzial ausschöpfen
  • 8) Neben den Lehrbüchern auch mal in die JuS oder ähnliche Zeitschriften schauen, gerade hier (v.a. in der Rechtsprechungsübersicht) finden sich oft aktuelle Fälle, die dann gerne in der nächsten Klausur gestellt werden
  • 9) Praktika immer für einen ganzen (Kalender-)Monat bescheinigen lassen
  • 10) So simpel es klingt – Paragraphen nachlesen wenn sie im Lehrbuch oder sonst irgendwo genannt werden

Falls ihr sonst noch Fragen habt, schreibt uns einfach: